26.09.2017
Willkommen
Aktuelles
Projekte
Regionale2010
Regionale2010 -
   1. Bauabschnitt
2. Bauabschnitt
3. Bauabschnitt
4. Bauabschnitt
5. Bauabschnitt
6. Bauabschnitt
7. Bauabschnitt
8. Bauabschnitt
Projekt 9
Projekt 10
Projekt 11
Projekt 12
Projekt 13
Projekt 14
Projekt 15
Projekt 16
Projekt 17
Projekt 18
Projekt 19
Hochwasserschutz
Niederschlagsmessung
Wassermenge
Pegel
Kläranlage Glessen
Quellgebiete
Pulheimer Bach
Gillbach
Kleine Laache
Große Laache
Renaturierungsabschnitte
Ronnen
Wassermühlenstandorte
Gabionen/Schwerlastroste
Gewässerunterhaltungsplan
Hochwasser
Bachbrücke über Randkanal?
Wasserspielplatz
Edelkrebsprojekt
Grünes Klassenzimmer
Geo-Erlebniswiese
Wissenschaftliche
 Arbeiten
Luftbilder
Eisenzeitliche  Offenlandschaft
Gewässergüte
Bikerroute
Bodenerosion
Wettbewerb
LUMBRICUS
Barfußweg
Bodendenkmäler
Erlebnispfad
Europäische Wasser-
 rahmenrichtlinie
Floristisch-Faunis-
 tische Erfassungen
Kalksinter I
Kalksinter II
Gewässerschau
Grabenmeisterei
Historische Karten
Hochwasser
Historische Pumpen
Jahreszeiten
Kartengrundlagen
Liste Erzählstationen
Müll
seltene Pflanzen
 und Tiere
Versickerungsmengen
 Große Laache
Verwaltungs-
 informationen
Wandern am Bach
Wassermühlen
Wasserrechte
Termine
Presse
Kontakt

Hochwasser

Pulheim: Hochwasserschutz bei Unwetter erneut bewährt

In der Nacht zum 12. September 2008 zog eine Gewitterfront über Pulheim hinweg. Über 100 Helfer der Löschzüge von Pulheim, Stommeln, Brauweiler und Geyen waren im Einsatz. Keller liefen voll.

Der Pulheimer Bach, insbesonders der renaturierte Abschnitt zwischen Geyen und Pulheim, bewältigte das Hochwasser ohne Probleme. Es zeigte sich erneut, dass der durch die Renaturierung zusätzlich gewonnene Stauraum von rund 7.000 m³ ein Gewinn zum Schutz der Ortslage Pulheim darstellt, bevor das Hochwasserrückhaltebecken Bendacker mit seinem Stauvolumen von 28.000 m³ anspringt.

Der Wasserstand erreichte eine Höhe von ca. 1 m.

Anpflanzungen von Blaubinse, Wasserlilien und Schilf legten sich auf die Seite. „Davon wird man nach wenigen Tagen kaum noch etwas sehen - die Natur hilft sich selber“, so Verbandsvorsteher Horst Engel.










Pulheim: Hochwasser sicher abgeleitet

Die starken Regenfälle in der Nacht vom 21. auf den 22 August 2007 haben auch den Pulheimer Bach stark anschwellen lassen.

Das System von Hochwasserschutzeinrichtungen garantiert dabei, dass das Wasser schadlos abgeleitet wird.






Sinthern:

Hochwasserrückhaltebecken in Sinthern


Zum Pressebericht (.pdf-Dokument)...

Unterhaltungsverband Pulheimer Bach
In der Bachaue
50259 Pulheim
Tel.: (02238) 50794
Fax.: (02238) 808345
Sprechzeiten:
montags von 10 - 12 Uhr
Grabenmeisterei:
In der Bachaue
(zwischen Geyen und Pulheim)
50259 Pulheim
Tel.: (02238) 50794
Fax.: (02238) 808345