29.05.2017
Willkommen
Aktuelles
Projekte
Grünes Klassenzimmer
Geo-Erlebniswiese
Wissenschaftliche
 Arbeiten
Luftbilder
Eisenzeitliche  Offenlandschaft
Gewässergüte
Bikerroute
Bodenerosion
Wettbewerb
LUMBRICUS
Barfußweg
Bodendenkmäler
Erlebnispfad
Europäische Wasser-
 rahmenrichtlinie
Floristisch-Faunis-
 tische Erfassungen
Kalksinter I
Kalksinter II
Gewässerschau
Grabenmeisterei
Historische Karten
Hochwasser
Historische Pumpen
Jahreszeiten
Kartengrundlagen
Liste Erzählstationen
Müll
seltene Pflanzen
 und Tiere
Versickerungsmengen
 Große Laache
Verwaltungs-
 informationen
Wandern am Bach
Wassermühlen
Wasserrechte
Termine
Presse
Kontakt

Versickerungsmengen Große Laache

Messreihe und Dokumentation

1. Überlaufbauwerk

Von Sa., 30.10.2010 bis So., 31.10.2010, 12 Uhr, regnete es etwa 16 Stunden im Verbandsgebiet.
Um 14 Uhr wurden diese Wassermengen am Überlaufbauwerk beobachtet.

Bild vergrößern

2. Wassermengenaufteilung durch Inneres Wehr
Zur gleichen Zeit teilt das innere Wehr die Wassermengen auf die voneinander getrennten Systeme "Teichketten" (teilweise überfluteter oberer Dammbalken) und auf den Dammbalken zum "Hochwasserentlastungssystem mit Ausee auf (Wasservorhang auf gesamter Breite).
Eine Teilwassermenge wird am Aufteilungsbauwerk vor der Pletschmühle in die Kleine Laache geleitet.

Bild vergrößern

3. Überlaufschwelle am Ende des Teichkettensystems
Die mehrstufig ausgelegte Überlaufschwelle zeigt, dass das Bachwasser den unteren kleinen Auslauf und auf ganzer Breite die etwas höher ausgelegte zweite Stufe überströmt.

Bild vergrößern

4. Wasserstand am Testpegel des Hochwasserentlastungsgrabens
Der Pegel zeigte am Vortag einen Wasserstand von 80 cm an. Am Regentag stieg der Wasserstand auf 87 cm.

Bild vergrößern


Unterhaltungsverband Pulheimer Bach
In der Bachaue
50259 Pulheim
Tel.: (02238) 50794
Fax.: (02238) 808345
Sprechzeiten:
montags von 10 - 12 Uhr
Grabenmeisterei:
In der Bachaue
(zwischen Geyen und Pulheim)
50259 Pulheim
Tel.: (02238) 50794
Fax.: (02238) 808345